LOB SEMINAR

 

Lacansche Orientierung Berlin

2022/23

Unbehagen und Angst in Klinik und Kultur

 

Eine Seminarreihe über das Thema des nächsten NLS-Kongresses

Mittwoch, 20.00

Rosenthaler Str. 34-35

 

12. Oktober: Unbehagen in der Stadt

7. Dezember: Der Körper des Genießens

18. Januar: Die Welt und unsere Kultur heute

22. März: Was tun? Moderne Symptome

 

Samstag 6. Mai 2023:

Jean-Luc Monnier (aus Rennes, AME der ECF, NLS)

 

Freud behandelt in seinem Unbehagen in der Kultur die Frage, wie wir mit dem Trieb leben, und wie wir mit dem umgehen, was nicht befriedigt werden kann.

Die Kultur verlangt den Triebverzicht, um das Zusammenleben zu regulieren. Das Einhergehen oder die Verweigerung dieses Verzichts führt auf der einen Seite zu Schuldgefühl, Abkömmling der versagten Aggressivität und auf der anderen Seite zu Angst vor der Strenge des Über-Ichs, das etwas einfordert. Die Kultur, sagt uns Freud, ist somit die Summe aller Arten und Weisen, in denen die Menschen sich dieser Aufgabe stellen oder nicht stellen.

 

Freuds Konstruktionen folgend, fragen wir uns, was es heute mit der Kultur und dem Zusammenleben auf sich hat. Wir erleben heute vielmehr den Ausbruch des Genießens, eine nicht zu negativierende Triebbefriedigung. Das Freudsche Über-Ich, als vermittelnde und triebregulierende Instanz, ist in ein Genießens-Imperativ verwandelt worden, sagt uns Lacan, in dem das Subjekt einem Muss an Genießen ausgesetzt ist. Den Konsequenzen dieses modernen Imperativs auf unseren Körper und auf das Zusammenleben, begegnen wir in der psychoanalytischen Praxis. Welche Antworten kann die Psychoanalyse auf die modernen Leidenssymptome finden?

 

Worauf beruht unser Unbehagen heute?
Wie gehen wir mit dem Genießen und der Angst um?

Wie leben wir zusammen und allein, in einer Metropolis?

Welche Lebensstile werden entworfen?

 

 

Beiträge von Natalie Wülfing, Manuela Simone, Filomeni Sotiriou, Claudio Steinmeyer, und anderen

 

Teilnahme in Präsenz: 50 Euro

Auf Zoom: 50 Euro (bitte bei der Anmeldung bekannt geben)

 

Anmeldung bei lob.kontakt@gmail.com

 

Mittwoch, 20.00 in der Rosenthaler Str. 34-35, 10178 Berlin-Mitte

12. Oktober

7. Dezember

18. Januar

22. März

 

Samstag, 6. Mai 2023: Jean-Luc Monnier (Rennes, AME der ECF, NLS)